/


 

 






























Zusatzmodule


Diverse Zusatzmodule erweitern das Leistungsspektrum von HoRes zusätzlich. 

Dazu gehören:


  • Der HoRes-Manager (im HoRes-Basisprogramm inklusive)
  • Das erweitertes Mailingmodul (im HoRes-Basisprogramm inklusive)
  • Internet-Buchungsmodul für die Hoteleigene Internetseite
  • Tagungsbereich
  • Wellness-Modul
  • Eigentümerverwaltung 
  • Marketing

 




1. Der HoRes-Manager


Seit der Version 2014 enthält die HoRes Hotelsoftware ein eigenständiges Modul zur Auswertung und Vergleich von Statistischen Werten (Umsatz/Belegung) sowie eine Kontrollfunktion zu wichtigen Vorkommnissen im Hotelprogramm (wie Stornos, Tagesabschluss etc.). Der HoRes-Manager ist sowohl über das Hotelprogramm als auch eigenständig als eigene Anwendung ausführbar. Es werden die Anwender-Berechtigungen aus dem Hotelprogramm verwendet, so dass nur Benutzer mit „Supervisor“-Status dieses Programm ausführen können. 

Folgend Screenshots zum flexiblen Datenvergleich und der Grundmaske. Beim den Auswertungen mit Datenvergleich können sowohl Jahre, Monate, Wochen oder Tage verglichen werden. Selbst eine Aufteilung der Woche in Businesstage (Mo.-Do.) und Wochenenden (Fr.–So.) wird angeboten.


Der HoRes-Manager


1  



2. Das erweiterte Mailingmodul


Ideal für gezielte Mailingaktionen oder sonstigen Serienbrieffunktionen. Gezielt können Sie hier über 20 Such-/Filterkriterien verwenden und beliebig kombinieren. Selbstverständlich sind auch Filterungen nach Altersgruppen sowie diverse Formen von Geburtstagsmailings möglich. Die Ausgabe kann als Serienbrief/Serien-Mail, als Liste, Exportdatei für Excel oder im Textformat erfolgen.


 

Zu einem geringen monatlichen Festpreis (18.-) erhalten Sie die Buchungsengine caesar für Ihre hoteleigene Internetseite. Somit können Gäste direkt über Ihre Internetseite Reservierungen ausführen. Diese Internetreservierungen sind für das Hotel frei von jeglichen Zusatzkosten da sie von der hoteleigenen Homepage kommen. Die Darstellung/das Design kann selbstverständlich auf Ihre Internetseite angepasst werden. 

Selbstverständlich bieten wir hierfür auch eine Schnittstelle an, über welche der Hotelier bei Empfang einer Reservierung sofort informiert wird. (Siehe Schnittstellen/Interfaces) 



3. Internetreservierung über das Hoteleigene Internet


Welche und wie viele Zimmer von welcher Kategorie zu welchem Zeitraum und zu welchem Preis etc. wird ausschließlich von Ihnen festgelegt. Zudem stimmt der Reservierende bei jeder Reservierung Ihren Vertragsbedingungen zu. Sie können auch festlegen, ob der Gast lediglich eine Reservierungsinformation erhält oder ob er eine definitive Reservierung, mit entsprechender automatisch erfolgender Reservierungsbestätigung, abschließen kann.


Beispiel zum Ablauf einer Reservierung

1. Der Interessent (potentieller Gast) sieht auf Ihrer Internetseite die Möglichkeit der Onlinebuchung/Reservierung. 

2. Er geht den einfachen Weg der Onlinebuchung/Reservierung und erhält, nach Eingabe seiner Reservierungskriterien, die Informationen zur Verfügbarkeit und Preis des von ihm gewünschten Zimmer/Kategorie.

3. Sofern ihm das Angebot zusagt, reserviert er nun zu den von Ihnen festgelegten Bedingungen und AGBs. Die Reservierung ist verbindlich getätigt.

4. Das Hotel erhält sofort eine verbindliche Reservierung. Der Gast erhält sofort eine verbindliche Reservierungsbestätigung. 

5. Sofern die entsprechende Schnittstelle im HoRes vorhanden ist, werden Adressdaten und Reservierungsdaten automatisch im Hotelprogramm eingetragen. Der Hotelier muss nur noch die Zimmernummer zuweisen

Sofern die entsprechende Schnittstelle installiert ist, meldet das Hotelprogramm das Eintreffen einer neuen Reservierung. Adressdaten und Reservierungsdaten werden automatisch im Hotelprogramm eingetragen. Der Hotelier muss nur noch die Zimmernummer zuweisen.